CDU verteilt 1000 Bäume für Lübeck

28.10.2019

Im Rahmen der Kampagne „Eine Million Bäume für Lübeck“ hat der der CDU Kreisverband im CITTI-Park Lübeck Setzlinge an Passanten verteilt. „Bei der Verteilaktion gehe es nicht um Politik“, erklärte Kreisvorsitzender Dr. Carsten Grohmann. „Wir wollten die Lübecker dafür sensibilisieren, dass jeder etwas für den Klimaschutz tun kann. Ein kleiner Baum rettet heute nicht unsere Erde. Aber aus 1000 kleinen Bäumen kann in 40 Jahren ein großer Wald werden, der sich positiv auf das Klima in unserer Stadt auswirkt.“

Die Aktion der CDU wurde von den zahlreichen Besuchern des CITTI-Parks positiv aufgenommen. „Auch wenn nicht alle die Möglichkeit besaßen, selbst einen Baum zu pflanzen, weil sie beispielsweise in Mehrfamilienhäusern wohnten, haben wir zahlreiche gute Gespräche über Maßnahmen zu Klimaschutz in der Hansestadt geführt“, so Grohmann weiter. Dabei konnten die Mitglieder der CDU vor allem auf die Beschlüsse der letzten Bürgerschaft verweisen. Zehn ganz konkrete Maßnahmen zum lokalen Klimaschutz von der Einrichtung des stadtweiten Klimaforums über den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und des Fahrradverkehrs bis hin zur stärkeren Nutzung regenerativer Energien in öffentlichen Gebäuden, umfasste die Palette der Beschlüsse.

Grohmann dankte Prof. Dr. Claudia Schmidtke, MBA (MdB) und Anette Röttger (MdL) für die Unterstützung der Aktion. „Das zeigt, dass der gesamte CDU Kreisverband hinter der Klimapolitik und der Kampagne „Eine Million Bäume für Lübeck“ der Lübecker CDU steht. Wir sind uns der Verantwortung für ein besseres Klima in der Hansestadt bewusst. Seit die Bürgerschaft auf Antrag der CDU im Mai 2019 den Klimanotstand festgestellt hat, gehört deren Bekämpfung zu den Kernthemen der CDU.“