Ein Jahr100Haus lädt ein

01.04.2021

Das Jahr100Haus, so heißt das neue Zentrum im Freilichtmuseum Molfsee und es hat diesen Namen
verdient. Bei herrlichstem Sonnenschein hat sich die kulturpolitische Sprecherin der CDULandtagsfraktion,
Anette Röttger, das frisch errichtete Gebäude und die Dauerausstellung zur Alltagskultur des 20. Jahrhunderts in Schleswig-Holstein gleich am zweiten Tag seiner offiziellen Öffnung angeschaut. Kuratorin Dr. Barbette Tewes und der kaufmännische Geschäftsführer Guido Wendt berichteten der Abgeordneten aus erster Hand über die Umsetzung des 12 Millionen € Projekts.
Das Lübecker Architekturbüro PPP hatte 2014 den internationalen Wettbewerb für die Weiterentwicklung von Molfsee gewonnen. 2017 war der Spatenstich und in dieser Woche öffnete das Landesmuseum seine Türen. Das Jahr100Haus präsentiert sich in der Umsetzung als eine Symbiose aus Stahl, Glas, Beton und Holz. Mit der modernen Architektur und der Verwendung von Carbonstahl für das äußere Gesamtgebäude inklusive der großen Dachflächen ist eine Verbindung von der historischen Scheunenansicht hin zu einem modernen Aushängeschild in der Museumslandschaft Schleswig-Holsteins gelungen. Für den Besuch der Dauerausstellung im Untergeschoss bieten kostenlose eGuides bis hin zu digitalen Wänden viele moderne Möglichkeiten.
Aber auch ganz handfeste Symbole begleiten die Besucher beim Streifzug durch die Alltagskultur des 20. Jahrhunderts. „Ich gratuliere allen Beteiligten zur Fertigstellung dieser herausragenden Attraktion. Nun geht es darum, das Museum ganzjährig mit Leben zu füllen. Zu den ersten Öffnungsschritten im Bereich der Kultur gehören in diesen Wochen unsere Museen. Das Freilichtmuseum Molfsee bietet ein gut funktionierendes Hygienekonzept und vergibt über die Internetseite www.freilichtmuseum-sh.de Besuchszeiten für die Dauerausstellung. Das große Außengelände mit seinen 60 Gebäuden ist gut geeignet für einen Spaziergang an der frischen Luft. Ein Besuch im Freilichtmuseum Molfsee lohnt sich wirklich“, so die Abgeordnete abschließend.