Radweg in der Roeckstraße kommt

26.09.2019

Die CDU-Ortsverbände St. Gertrud und Marli-Eichholz-Schlutup begrüßen den heutige Beschluß der Bürgerschaft, einen Radweg in der Roeckstraße zu errichten. Die Vorsitzenden der Ortsverbände, Dr. Burkhart Eymer (St. Gertrud) und Christopher Lötsch (Marli-Eichholz-Schlutup), erklären dazu:

„Die Entscheidung der Bürgerschaft ist überfällig. Ein Radweg in der Roeckstraße wird dringend benötigt. Wir fordern die Stadtverwaltung auf, nun schleunigst die Planung abzuschließen und dann mit dem Bau zu beginnen. Die jetzige Regelung, bei der der Radverkehr auf die Straße gelenkt wird, ist eine Zumutung für Radfahrer und Autofahrer.

Uns ist klar, dass im Zuge der Neugestaltung Stellplätze in der Roeckstraße wegfallen werden. Um das zu kompensieren, soll die Umgestaltung des Gustav-Radbruch-Platzes vorangetrieben werden. Dort können Ersatz-Parkplätze entstehen.

Wir danken den Bürgerschaftsfraktionen von CDU und SPD, dass sie sich dieses Themas angenommen haben.“